Werkstatt Monsheim

Werkstatt MonsheimDer Frühling steht vor der Tür – ein Blick nach draußen zeigt deutlich, dass schon bald die kalte Jahreszeit der Vergangenheit angehört. Auch für die Kfz-Halter beginnt damit die wohl schönste Jahreszeit, denn während im Winter das eigene Auto selten für Ausflüge genutzt wird, kann man im Frühling und Sommer auch abseits der Autobahnen schöne Ausfahrten unternehmen – und vielleicht steht bei Ihnen ja auch eine Urlaubsfahrt an, bei der das Familienauto zum Einsatz kommt.

Was Sie brauchen, um Ihr Auto wieder fit für den Sommer zu machen, zeigen wir Ihnen in unserem kleinen Ratgeber!

Mit der Werkstatt Monsheim das eigene Auto sommerfit machen

Auto MonsheimUnabhängig vom Fabrikat gilt es nach dem Winter, den eigenen Wagen auf die warme Jahreszeit vorzubereiten. Wer das Auto fit für den Frühling machen möchte, der sollte:

  1. Wagen- und Scheibenwäsche: Nicht nur die Windschutzscheiben, sondern auch die sonstigen Glasflächen sollten nach dem Winter gut gereinigt werden – und zwar von innen und auch von außen. Dazu gehört auch die Kontrolle der Scheibenwischer: Diese sind insbesondere bei Minustemperaturen oft sehr in Mitleidenschaft gezogen und können daher brüchig werden. Auch der Wagen selbst kann jetzt eine ausgiebige Wäsche vertragen: So beseitigen Sie nicht nur Reste von Eis und Schnee, sondern auch Tausalz, das beim Befahren von Straßen oft auf den Wagen spritzt. Wenn Sie gerade dabei sind: Tauschen Sie auch die Gummifußmatten, die den Wagen vor Matsch und Schnee geschützt haben, gegen die Sommermatten aus.
  2. Beleuchtung prüfen: Auch, wenn es im Sommer wieder länger hell ist – die Beleuchtung sollten Sie vor dem Frühling dringend überprüfen. Diese sollten alle einwandfrei funktionieren und richtig eingestellt sein.
  3. Reifenwechsel: Zeit für die Sommerreifen – wenn sich der Winter endgültig verabschiedet hat, können Sie die Winterreifen wieder einlagern. Eine Werkstatt in Monsheim hilft Ihnen beim Wechsel und Auswuchten der Sommerreifen. Das ist notwendig, um dem Auto die nötige Fahrsicherheit zu geben. Beim Reifenwechsel bietet sich eine gute Gelegenheit, um die Reifen auch auf das Profil zu untersuchen – ein Profil von weniger als drei Millimetern ist ein guter Anlass, um in neue Sommerreifen zu investieren.
  4. Aufräumen: Die Dachbox oder der Skiträger können jetzt ebenfalls abgebaut werden. Diese sind nicht nur optisch unschön, sondern erhöhen auch den Kraftstoffverbrauch Ihres Autos. Da Sie ohnehin schon entrümpeln: Nehmen Sie sich auch gleich den Kofferraum vor, denn dort finden sich bestimmt auch Dinge, die eigentlich woanders hingehören. Denken Sie daran: Je mehr Gewicht, desto höher der Verbrauch des Wagens – besonders Kinder neigen dazu, im Auto eine Vielzahl an Dingen zu sammeln.

Die beste Referenz sind zufriedene Kunden

 

 

Kunden – Bewertungen (Mehr auf → Facebook! )

Jetzt Termin vereinbaren unter: 06351 9371955

/ Kontaktieren Sie uns!