Werkstatt Hettenleidelhelm

Werkstatt HettenleidelhelmDer Weg in die Autowerkstatt ist für viele Kfz-Halter von großen Sorgen begleitet. Das ist wenig erstaunlich, denn nicht wenige Pkw-Besitzer finden erst dann den Weg in die Werkstatt in Hettenleidelheim, wenn es eigentlich schon zu spät ist. Erst bei Ausfällen oder größeren Reparaturen kommt dann der eigene Wagen auf die Hebebühne. Damit das erst gar nicht passiert, sollten Sie als Autofahrer Ihren fahrbaren Untersatz regelmäßig auf Fahr- und Verkehrssicherheit überprüfen lassen. Das passiert zum Beispiel im Rahmen einer kleinen oder auch großen Inspektion. Diese wird auch vom Hersteller empfohlen – die optimalen Inspektionsintervalle finden Sie im Serviceheft Ihres Wagens.

Worauf muss ich bei der Auswahl einer Werkstatt in Hettenleidelhelm achten?

Auswahl HettenleidelhelmAutowerkstätten gibt es in jeder Stadt sprichwörtlich wie „Sand am Meer“ – Autofahrer sind hier oft unsicher, ob wirklich alle Werkstätten das halten, was sie versprechen. Grundsätzlich haben Besitzer die Wahl zwischen einer Vertragswerkstatt oder einer freien Werkstatt. Der Vorteil einer Vertragswerkstatt: Sie gewährleistet, dass die an dem Pkw durchgeführten Arbeiten auch tatsächlich den Vorgaben der Hersteller entsprechen. Im Gegensatz zu freien Werkstätten kommen hier nur originale Ersatzteile zum Einsatz – was sich auch dementsprechend auf den Preis auswirkt. Die Preisgestaltung ist daher in den Vertragswerkstätten in der Regel deutlich höher als in den sogenannten freien Werkstätten. Überlegen Sie daher im Vorfeld, welche Arbeiten nötig sind und ob Sie dafür eine freie Werkstatt oder eine Vertragswerkstatt aufsuchen möchten. Wichtig zu wissen: Bei einem Garantiefall ist in jedem Fall die Vertragswerkstatt vorzuziehen!

Gütesiegel

Was macht eine gute Werkstatt in Hettenleidelhelm aus?

  • Transparente Preisgestaltung: Eine gute Autowerkstatt macht aus den eigenen Preisen kein Geheimnis. Eine transparente Preisgestaltung sollte daher selbstverständlich sein, ist aber in der Praxis oft ein Glücksgriff. Bevor es an die eigentliche Reparatur geht, sollten Sie nach einem Kostenvoranschlag fragen. Dieser kann zwar nicht auf den Cent genau den zu erwartenden Endbetrag angeben, gibt aber schon im Vorfeld eine erste Idee, in welcher Größenordnung sich die Rechnung bewegen wird.
  • Rücksprache: Keine Reparatur ohne Rücksprache – eine gute Autowerkstatt wird mit dem Autoeigentümer Rücksprache halten, wenn es zu Reparaturen kommt, die eigentlich gar nicht vorgesehen waren. Das schützt Sie als Kunde zum einen vor bösen Überraschungen bei der Endabrechnung – und die Werkstatt vor Diskussionen über die Preisgestaltung. Hinterlassen Sie bei der Abgabe Ihres Wagens Ihre Telefonnummer und bestehen Sie auf Rückmeldung, sobald es etwas zu klären gibt – ist der Kfz-Profi dazu nicht bereit, sollten Sie vorsichtig sein, denn dann kann es schnell zu Problemen kommen.
  • Kundenservice: Es muss nicht immer gleich die kostenlose Hotline-Nummer sein – dennoch sollte in einer guten Autowerkstatt der Kundenservice groß geschrieben werden. Dazu gehört auch eine Erklärung darüber, welche Arbeiten warum durchgeführt wurden. Lassen Sie sich ausgetauschte Teile zeigen: Auch das ist in einer guten Autowerkstatt gang und gebe.
kundenbewertungen

Die beste Referenz sind zufriedene Kunden

 

 

Kunden – Bewertungen (Mehr auf → Facebook! )

Jetzt Termin vereinbaren unter: 06351 9371955

/ Kontaktieren Sie uns!